Spiel am 20.08.2017: LFV II - FC Hebenshausen 0:4 (0:1)

Erneute Niederlage trotz Leistungssteigerung

Auch im zweiten Spiel am Wochenende musste unsere 2. Mannschaft gegen die Gäste aus Hebenshausen mit 0:4 eine klare Niederlage einstecken und blieb dabei erneut ohne eigenen Torerfolg. Trotzdem war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den ersten Spielen unverkennbar. In einem weitgehend ausgeglichenen Spiel erarbeitete sich unsere Zweite auch mehrere gute Torchancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Sogar ein Elfmeter-Ball wurde von Yasin Behrla über das Tor befördert. So stand man am Ende trotz einer über weite Phasen ordentlichen Leistung mit leeren Händen da.

Spiel am 18.08.2017: SV Hessische Schweiz - LFV II 13:0 (7:0)

Unsere 2. Mannschaft musste in Jestädt stark ersatzgeschwächt antreten und hatte gegen die spielstarken Gastgeber bei der 0:13-Klatsche nicht den Hauch einer Chance.

Spiel am 27.05.2017: LFV II - FC Eschwege 2:5 (0:2)

Gegen den angriffsstarken Tabellendritten aus Eschwege, der sich vor dem Spiel noch Chancen auf den zweiten Tabellenplatz ausrechnete, stand unsere 2. Mannschaft bei der 2:5-Heimniederlage erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Wenigstens brachte sie aber das Spiel noch vernünftig über die Runden, obwohl sie zu Beginn der Partie nur mit neun Spielern auf dem Platz stand. Die beiden Treffer für den LFV erzielten Sahdor Elek Kapusi und Yasin Behrla. In der Abschlusstabelle belegt unsere Zweite damit nach einer Art Berg- und Talfahrt im Verlaufe der Saison mit 37 Punkten einen zufriedenstellenden 9. Platz, der allerdings bei etwas mehr Konstanz deutlich besser hätte ausfallen können.

Spiel am 06.08.2017: LFV II - SC Niederhone II 0:4 (0:2)

Unsere 2. Mannschaft ging stark ersatzgeschwächt in dieses erste Saisonspiel, so dass sich Coach Manuel Spindler kurz vor Halbzeit selbst einwechseln musste, weil keine weiteren Auswechselspieler zur Verfügung standen. So stand unsere Zweite gegen die starken Gäste aus Niederhone von Beginn an auf verlorenem Posten und lag nach 70 Minuten bereits mit 0:4 im Rückstand, ohne sich bis dahin eine zwingende Torchance erspielt zu haben. Neben dem emsigen Kapitän Yasin Behrla, der immer wieder bemüht war, die vielen Löcher zu stopfen, konnte auf Lichtenauer Seite nur noch der Nachwuchsspieler Faysal Abdi Dubad gefallen, dem mit einer schönen Einzelleistung in der 85. Minute auch der Ehrentreffer zum 1:4-Endstand gelang. Nach diesem alles in allem enttäuschenden Spiel, kann man nur hoffen, dass sich bis zu den nächsten Spielen am 18. und 20. August die Liste der fehlenden Spieler einigermaßen gelichtet hat, damit man dann eine konkurrenzfähigere Mannschaft aufbieten kann.

Spiel am 21.05.2017: LFV II - SG Hopfelde/Hollstein/Walburg 2:4 (1:1)

Verdienter Gästesieg

Im Derby gegen die SG Hopfelde/Hollstein/Walburg musste unsere 2. Mannschaft eine 2:4-Heimniederlage hinnehmen, wobei der Gästesieg aufgrund ihrer Überlegenheit in der 2. Halbzeit durchaus verdient war. In der noch weitgehend ausgeglichenen ersten Hälfte ging die SG in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einer Unsicherheit des Gästekeepers, der einen Flankenball nicht unter Kontrolle brachte, erzielte Yasin Behrla fünf Minuten vor dem Wechsel den Ausgleich zum 1:1-Halbzeitstand. Nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff ging die SG durch einen Foulelfmeter erneut mit 2:1 in Führung und übernahm im Laufe der 2. Halbzeit mehr und mehr das Kommando, während einige LFV-Akteure sichtlich konditionell abbauten, was aber bei dem in dieser Saison an den Tag gelegten "Trainingseifer" nicht weiter verwunderlich ist. Mit ihrem dritten Treffer in der 62. Minute sorgten dann die vom ehemaligen LFV-Coach Stefan Möller trainierten Gäste für klare Verhältnisse, auch wenn Yasin Behrla in den Schlusssminuten durch seinen zweiten Torerfolg zum 2:3 kurzzeitig noch einmal für etwas Spannung sorgte. Doch fast im Gegenzug stellte Stefan Möller, der sich zuvor selbst eingewechselt hatte, den Zweitoreabstand mit einem Abstaubertreffer zum 2:4-Endstand wieder her.

Bereits am nächsten Samstag empfängt unsere Zweite um 13:45 Uhr den Tabellendritten FC Eschwege zum letzten Saisonspiel am Sportplatz Heinrichstraße. Auch ein Kamerateam des HR hat zu diesem Spiel sein Erscheinen angekündigt und will über die Entwicklung einiger Spieler berichten, die sich vor zwei Jahren als Asylanten dem FC Eschwege angeschlossen haben.