Spiel am 20.04.2018: TSV Wichmannshausen - LFV 3:2 (2:2)

Dem Klassenprimus lange Paroli geboten

Im Freitagspiel beim Tabellenführer und designiertem Meister TSV Wichmannshausen hielt unsere erneut ersatzgeschwächte Mannschaft lange Zeit das Spiel offen und musste sich nach großem Kampf erst durch ein spätes Gegentor drei Minuten vor dem Abpfiff mit 2:3 geschlagen geben.

Die Gastgeber gingen durch zwei frühe Treffer in der 14. und 17. Minute mit 2:0 in Führung. Doch ließen sich die Avakhti-Schützlinge hiervon nur wenig beeindrucken und konnten durch zwei Tore von Atakan Polat (31.) und Emanuel Edeme (40.) noch vor der Halbzeit zum 2:2 ausgleichen. Lange Zeit sah es dann auch nach einer überraschenden Punkteteilung aus, bevor die Hausherren drei Minuten vor Schluss doch noch einen Treffer zum 3:2-Endstand erzielen konnten. Damit stand am Ende trotz großartigen Kampfes unserer Mannschaft das gleiche Ergebnis wie bei der unglücklichen Hinspielniederlage zu Buche.