Spiel am 27.03.2013: SG Kleinalm./Hundelsh./Dohrenb. - LFV 2:2 (1:2)

LFV gibt Sieg in letzter Minute noch aus der Hand

Sehr unglücklich für den LFV verlief das erste Spiel nach der langen Winterpause bei der durch einige Akteure ihrer 1. Mannschaft verstärkten SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach II. Auf dem Sportplatz in Hundelshausen lief gerade mal die zweite Spielminute, als unserem Torhüter ein folgenschwerer Patzer unterlief. Beim Versuch, eine harmlose Flanke abzufangen, glitt ihm der Ball durch die Hände, so dass der hinter ihm postierte SG-Stürmer unbedrängt zur schnellen 1:0-Führung seiner Mannschaft einschieben konnte. Dieser überraschende Rückstand brachte in der Folgezeit einige Verunsicherungen in die Reihen des LFV, zumal einigen Spielern auch deutlich die fehlende Spielpraxis anzumerken war. So konnten die LFV-Youngster zunächst nur selten ihr gewohntes Kombinationsspiel aufziehen, sondern verzettelten sich viel zu oft in unproduktiven Einzelaktionen, die nicht selten unnötige Ballverluste zur Folge hatten.

Weiterlesen...

Um den eigenen Lohn gebracht

Nachdem man am Samstag in der Vorrunde sehr souverän aufgetreten ist und man Witzenhausen, Herleshausen, Großalerode sowie auch Frieda hinter sich ließ, dachte der ein oder andere es würde am Sonntag in der vermeintlich schwächeren Finalgruppe ein Selbstläufer. Doch dann kam alles anders.

Weiterlesen...

Spiel am 25.11.2012: TSV Netra - LFV 0:1

Hartumkämpfter 1:0-Sieg bei Verfolger TSV Netra

Im Spitzenspiel beim Verfolger TSV Netra musste Trainer Stefan Möller gleich auf ein halbes Dutzend Stammspieler verzichten. Dennoch konnte der LFV einen knappen, aber verdienten 1:0-Auswärtssieg durch ein Elfmeter-Tor von Michael Classen erringen. Mit diesem wichtigen Sieg konnte nicht nur die Tabellenführung verteidigt, sondern der Vorsprung auf den Mitkonkurrenten Netra sogar auf sechs Punkte ausgebaut werden.

Weiterlesen...

Lehrstunde Hallenfußball!

Der LFV hat sein erstes Hallenturnier in diesem Jahr gespielt. Im stark besetzten Turnier in Reichensachsen konnte unser Team gegen die klassenhöheren Mannschaften keinen Sieg erzielen und beendete das Turnier als letzter in der Gruppe. Dennoch war die Leistung der Mannschaft akzeptabel, da eine deutliche Leistungssteigerung im Turnierverlauf sichtbar war.

Die mangelnde Erfahrung

Weiterlesen...

Spiel am 18.11.2012: SG Abterode/Eltmannsh. - LFV 3:3 (2:2)

Reiner Tadych gelingt Ausgleich in letzter Minute

Im Spitzenspiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten standen dem neuen Trainer Stefan Möller wegen krankheitsbedingter Absagen anfangs lediglich elf Spieler zur Verfügung. Da nach dem langzeitverletzten Manuel Spindler mit Jannis Siebert nun auch noch der zweite etatmäßige Libero ausfiel, musste erstmals Waldemar Driegert die für ihn ungewohnte Libero-Position einnehmen, erfüllte seine Aufgabe aber ausge-zeichnet und entwickelte sich im Laufe der Partie zum stärksten Lichtenauer Spieler.

Weiterlesen...